Wirksame und natürliche Hausmittel gegen Magengeschwüre

Magengeschwüre werden aufgrund der Veränderungen in der menschlichen Ernährung in den letzten Jahrzehnten immer häufiger. Was ist ein Magengeschwür? Auch bekannt als Magengeschwür und Magengeschwür, ist es eine Wunde, die sich in der Magenschleimhaut entwickelt, verursacht durch Magensäure, die die Schleimhaut wegfrisst, entweder aufgrund eines Mangels an schützendem Schleim, eines erhöhten Magensäurespiegels oder beidem.Und wenn Sie es mit einem zu tun haben, fragen Sie sich vielleicht, ob es eine Magengeschwürbehandlung zu Hause gibt oder ob es Hausmittel gegen Magengeschwüre gibt. Nun, Sie haben Glück, denn wir haben einige einfache und wirksame Mittel zur Behandlung Ihrer Magengeschwürsymptome.

Hausmittel gegen Magengeschwüre

Wenn Sie die folgenden Hausmittel ausprobieren, ist es wichtig, ein paar Dinge zu beachten. Nicht alle diese Mittel wirken bei jedem, da die Reaktionen auf verschiedene Mittel auch von Person zu Person unterschiedlich sein können. Was für Ihren Freund funktioniert, funktioniert möglicherweise nicht für Sie und umgekehrt.

Sie müssen auch auf allergische Reaktionen achten. Nur weil ein Heilmittel Ihrem Geschwür helfen kann, heißt das nicht, dass Sie nicht allergisch darauf reagieren. Es ist am besten, einige dieser Mittel zuerst auszuprobieren, da das Letzte, was Sie tun möchten, sowohl ein Geschwür als auch eine allergische Reaktion ist.

In Anbetracht dessen sind hier einige hilfreiche Mittel, die Ihr Magengeschwür lindern können.

1. Karotten- und Kohlsaft

Kohl hat viele Eigenschaften, die bei einem Magengeschwür helfen können. Es enthält eine gute Menge Vitamin C , das den Heilungsprozess Ihres Magens unterstützen kann. Kohl enthält auch eine Aminosäure, die helfen kann, die Durchblutung des Magens zu erhöhen, was auch die Heilung anregen kann. Karottensaft hingegen enthält Vitamin U, das antipeptische Eigenschaften hat.

Hacken Sie einen halben Kohl und zwei Karotten und geben Sie sie in einen Mixer oder Entsafter und extrahieren Sie den Saft. Trinken Sie eine halbe Tasse dieses Saftes vor jeder Mahlzeit und vor dem Schlafengehen. Möglicherweise müssen Sie dies einige Wochen lang täglich wiederholen.

2. Süßholz

Es wurde festgestellt, dass Süßholz hilft, die Schleimhaut im Magen zu erhöhen und ihn gegen Magensäure zu stärken. Es kann möglicherweise nicht nur bei einem Magengeschwür helfen, sondern Magengeschwüren von vornherein vorbeugen. Im Wesentlichen hilft Süßholz dem Magen, mehr Schleim zu produzieren, was hilft, den Magen zu schützen und zu heilen.

Sie können deglycyrrhizinierte Süßholztabletten ein paar Mal am Tag einnehmen. Oder du kannst Lakritzpulver in einem schnellen Rezept wie diesem verwenden:

Mischen Sie einen halben Teelöffel Süßholzpulver mit einer Tasse Wasser und lassen Sie es über Nacht einwirken.

Kochen Sie eine Tasse gebrochenen weißen Reis. Mischen Sie es mit der Lakritzmischung und essen Sie es einige Wochen lang einmal täglich, und Sie sollten einen Unterschied zu Ihrem Geschwür feststellen.

3. Bananen

Eines der einfachsten Hausmittel gegen ein Magengeschwür ist, dreimal täglich eine Banane zu essen. Bananen können Ihrem Magengeschwür auf verschiedene Weise helfen. Sie enthalten antibakterielle Verbindungen, die helfen können, die Entstehung eines Geschwürs zu verlangsamen.

Bananen können auch die Magensäure reduzieren, was bei Entzündungen der Magenschleimhaut helfen und den Heilungsprozess beschleunigen kann. Versuchen Sie für einen stärkeren Schub, geschnittene Bananen mit Honig zu mischen, da natürlicher Honig auch viele antiseptische und antibakterielle Eigenschaften enthält.

4. Glatte Ulme

Glatte Ulme kann helfen, Magenentzündungen zu lindern und Fette aus dem Darm zu entfernen. Sie können es problemlos in Teeform einnehmen.

Glatte Ulmenrinde zu einem Pulver zermahlen. Mischen Sie eine Woche lang dreimal täglich einen Teelöffel des Pulvers mit einer Tasse Wasser.

5. Grüner Tee

Grüner Tee wird oft bei Magenbeschwerden verwendet und kann helfen, Ihr Magengeschwür mit zwei oder drei Tassen pro Tag zu lindern. Verwenden Sie für die beste Wirkung losen grünen Tee.

6. Apfelessig und Backpulver

Es mag kontraintuitiv klingen, Apfelessig für Ihre Magengeschwürprobleme zu verwenden. Aber die Kombination mit Backpulver kann helfen, Ihre Magensäure zu regulieren und dem Geschwür etwas Zeit geben, um zu heilen.

Mischen Sie zwei Esslöffel Apfelessig mit einer Prise Backpulver und zwei Tassen Wasser. Trinken Sie die Zubereitung zweimal täglich, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

7. Aloe Vera

Aloe Vera kann nicht helfen, die Schmerzen und Entzündungen eines Magengeschwürs zu lindern, sowie helfen, Ihre Magensäure zu beruhigen. Es hat auch viele heilende Eigenschaften, die auch zur Heilung des Geschwürs beitragen können. Und Sie können all diese Vorteile mit einem sehr einfachen Rezept erzielen.

Mischen Sie zwei Teelöffel frisches Aloe Vera Gel mit einer Tasse Wasser. Mischen Sie gut und trinken Sie diese Mischung zwei- oder dreimal am Tag.

8. Mandeln und Milch

Nicht zu verwechseln mit Mandelmilch , mit Milch gemischte Mandeln können die beruhigenden Eigenschaften beider kombinieren, um Ihr Magengeschwür und die Säure um sie herum zu beruhigen.

Weichen Sie einige Mandeln einige Stunden (oder über Nacht) in Wasser ein, um sie aufzuweichen.

Die Mandeln schälen und dann zu einer Paste zerstoßen. Kombinieren Sie die Paste mit einer Tasse Milch und mischen Sie gründlich. Trinken Sie die Mischung zweimal täglich.

9. Ziegenmilch

Ziegenmilch kann helfen, ein Geschwür zu lindern. Ein oder zwei Tassen am Tag reichen aus.

10. Löwenzahn

Die meisten Menschen halten Löwenzahn für Unkraut und für nichts anderes gut, als Ihren Rasen zu verunstalten. Löwenzahn wird jedoch seit Jahren als Hausmittel für viele Beschwerden verwendet, einschließlich Magengeschwüren.

Der beste Weg, um Linderung zu bekommen, ist die Verwendung des Sirups aus den Wurzeln, aber Sie können auch etwas Linderung bekommen, wenn Sie das Gemüse in einem Salat essen. Wenn Sie dies zwei bis vier Wochen lang regelmäßig tun, kann dies dem Geschwür helfen, aber nach vier Wochen beginnen Sie, Ihren Löwenzahnkonsum zu reduzieren.

11. Rizinusöl und Milch

Rizinusöl kann helfen, ein Geschwür zu lindern und zu heilen. Milch kann auch helfen, ein Geschwür zu lindern. Das Mischen von ein paar Tropfen Rizinusöl mit einer Tasse Milch kann nicht nur die heilenden Eigenschaften beider Substanzen kombinieren, sondern die Milch hat den zusätzlichen Effekt, dass sie das Rizinusöl schmackhafter machen kann.

12. Indischer Stachelbeersaft

Indische Stachelbeere kann helfen, die Schmerzen zu lindern und die Entzündung eines Magengeschwürs zu reduzieren. Sie sollten versuchen, einmal täglich morgens auf nüchternen Magen 25 Milliliter indischen Stachelbeersaft zu trinken.

13. Vermeiden Sie Alkohol

Alkohol hat tendenziell einen höheren Säuregehalt, der ein Magengeschwür stören kann. Die Vermeidung von Alkohol, während Sie ein Geschwür haben, kann helfen, weitere Entzündungen und Schäden zu vermeiden.

14. Bleiben Sie hydratisiert

Das Trinken von viel Wasser kann zahlreichen gesundheitlichen Problemen vorbeugen oder bei ihnen helfen. Aber im Fall von Magengeschwüren kann es helfen, Ihre Magensäure auf dem richtigen Niveau zu halten, Geschwüre in Schach zu halten oder zumindest Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Sie sollten versuchen, eineinhalb bis zwei Liter Wasser pro Woche zu trinken.

15. Knoblauch

Knoblauch hat zahlreiche antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften, die bei einem Magengeschwür helfen können.

Einfach zwei Knoblauchzehen zerdrücken und mit einer Tasse Wasser mischen. Oder essen Sie einfach zwei rohe Nelken. Es kann auch helfen, Knoblauch zu Ihren Abendessen hinzuzufügen.

16. Kokosmilch oder Wasser

Kokosmilch ist mit antibakteriellen Eigenschaften beladen, die einem Geschwür helfen können, sich selbst zu reparieren. Zweimal täglich eine Tasse Kokosmilch zu trinken, kann helfen, die Symptome eines Magengeschwürs zu lindern und es zu heilen.

17. Cayennepfeffer

Die allgemeine Weisheit schreibt normalerweise vor, dass Sie Gewürze vermeiden sollten, da sie ein Magengeschwür verschlimmern und mehr Schmerzen und Entzündungen verursachen. Allerdings kann Cayennepfeffer bei einem Magengeschwür helfen. Es enthält Capsaicin, das die Sekretion von Magensäure hemmen kann, wodurch das Geschwür heilen kann.

Mischen Sie ein Achtel eines Esslöffels Cayennepfeffer mit einer Tasse Wasser. Trinken Sie diese Mischung zweimal täglich für zwei oder drei Tage. Erhöhen Sie nach dem dritten Tag den Cayennepfeffergehalt auf einen viertel Esslöffel.

18. Holzapfel

Die Blätter eines Waldapfels oder Baelbaums enthalten Gerbstoffe, die bei einem Magengeschwür helfen können, indem sie den Magen vor geschwürverursachenden Magensäuren schützen.

Weichen Sie zwei oder drei Holzapfelblätter ein und legen Sie sie über Nacht in einen mit Wasser gefüllten Kupferbehälter. Die Mischung am nächsten Tag abseihen und gleich morgens auf nüchternen Magen trinken. Befolgen Sie dieses Verfahren einige Wochen lang, und Sie sollten einige Ergebnisse sehen.

19. Bockshornklee

Bockshornklee ist eine Pflanze aus dem Mittelmeerraum. Seine Samen und Blätter werden in dieser Region der Welt seit Jahren bei Magenproblemen, einschließlich Magengeschwüren, verwendet. Sowohl die Samen als auch die Blätter können auf vielfältige Weise verwendet werden.

Bockshornkleesamen oder -blätter in zwei Tassen Wasser geben und die Flüssigkeit abseihen. Fügen Sie einen Esslöffel Honig hinzu und mischen Sie gut. Trinke dieses Gebräu zweimal täglich für eine Woche. Alternativ können Sie einen Esslöffel Bockshornkleesamenpulver in eine Tasse Milch mischen und dies eine Woche lang zweimal täglich trinken.

Viele dieser Zutaten mögen exotisch oder schwer zu finden klingen, sind es aber nicht. Die meisten davon finden Sie in Ihrem örtlichen Supermarkt oder Reformhaus. Es wird Ihrerseits wirklich nicht viel Mühe kosten, und am Ende des Tages können Sie sich vielleicht von den Schmerzen und Leiden befreien, die mit einem Magengeschwür einhergehen.

Magengeschwüre können zu Hause behandelt werden, aber seien Sie vorsichtig!

Wie Sie sehen können, gibt es viele Hausmittel, die verwendet werden können, um die Schmerzen und Schäden zu behandeln, die ein Magengeschwür verursachen kann. Obwohl es mehr Mittel gibt, glauben wir, dass die hier erwähnten die besten sind, um Ihr Geschwür zu behandeln.

Aber vor diesem Hintergrund können Magengeschwüre zu einem ernsthaften medizinischen Problem werden. Wenn sich Ihr Geschwür nicht bessert oder schlimmer wird, während Sie eines dieser Hausmittel einnehmen, wenden Sie sich an Ihren Arzt, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist. Er oder sie kann je nach Ihrem Zustand eine wirksamere Behandlung empfehlen.

Zum Thema passende Artikel:

Magengeschwür-Diät: Lebensmittel, die man essen und vermeiden sollte

Ursachen und Behandlungen für Magengeschwüre bei Erwachsenen

Quellen:
„Beste natürliche Hausmittel gegen Magengeschwüre“, Bel Marra Health, 31. Juli 2016: http://www.belmarrahealth.com/best-natural-home-remedies-for-stomach-ulcers/ , letzter Zugriff am 12. Juli , 2017.
„Hausmittel für ein Magengeschwür“, Top 10 Hausmittel; http://www.top10homeremedies.com/home-remedies/home-remedies-stomach-ulcer.html , letzter Zugriff am 12. Juli 2017.
„28 Natural Home Remedies for Ulcers in Stomach“, All Remedies, 30. August 2015; http://allremedies.com/home-remedies-for-ulcers/ , letzter Zugriff am 12. Juli 2017.

Recommended Articles