Otorrhoe: Ursachen, Arten und natürliche Behandlungstipps

Ausfluss aus jeder Öffnung des Körpers kann Anlass zur Besorgnis geben, aber er kann besonders beängstigend sein, wenn er aus dem Ohr kommt. Dieser Eiterausfluss, der als Otorrhoe bezeichnet wird, kann dick oder dünn, klar oder gefärbt sein und einen schrecklichen Geruch haben. Es können verschiedene Gesundheitszustände für ein solches Symptom verantwortlich sein. Wir decken die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der Otorrhoe auf, sowohl medizinisch als auch zu Hause.Die medizinische Bedeutung von Otorrhoe ist grundsätzlich jede Art von Ausfluss oder Ausfluss, der aus dem Ohr resultiert. Es ist eine vage Erklärung eines Zustands, der durch ein Trauma oder einen Gesundheitszustand verursacht wird, der das Innen- oder Außenohr betrifft. Es ist kein gewöhnlicher Anblick, kann aber ein Indikator für einen ernsthaften Gesundheitszustand sein. Das Vorhandensein der Entladung kann zur zugrunde liegenden Ursache führen.

Ursachen von Otorrhoe

Otorrhoe-Ursachen haben einen Zusammenhang mit inneren und äußeren Zuständen des Ohrs, die von geringfügig bis schwerwiegend reichen. Die Drainage selbst kann von einer dünnen, wässrigen Substanz bis zu einem dicken, eitrigen Schleim reichen und einen unangenehmen Geruch haben. Die Farbe von klar bis gelb, grün oder weiß kann helfen, die zugrunde liegende Ursache zu bestimmen. Begleitende Symptome wie Müdigkeit, Fieber, Schmerzen, Übelkeit oder Schwindel können ebenfalls helfen, eine der folgenden Ursachen einzugrenzen.

1. Ohrinfektionen

Die häufigste Ursache für jede Art von Ohrenausfluss ist eine Innenohrentzündung. Ein entzündetes Mittelohr wird als Mittelohrentzündung bezeichnet und ist das Ergebnis einer bakteriellen oder viralen Infektion. Es kann eine dicke, weiße, milchige Substanz produzieren, die sich ansammelt, bevor es aus dem Ohr ausgestoßen wird.

Wenn die Infektion vom Außenohr ausgeht, wird sie als Schwimmerohr oder Otitis externa bezeichnet. Diese Entzündung kann das Ergebnis von extrem heißem Wetter, längerem Kontakt mit Wasser oder Hautreizungen sein. Eine Ohrenentzündung kann zu einem Trommelfellriss führen.

2. Ohrbehinderung

Eine weitere Ursache für eine Ohrdrainage ist das Einführen eines Gegenstands in das Innenohr, wie es häufig bei kleinen Kindern der Fall ist. Bei manchen überwiegt manchmal die Neugier, und sie versuchen vielleicht, kleine Gegenstände wie Spielzeug in ihren Gehörgang zu schieben. Entzündung und Entladung können folgen.

3. Verletzung

Otorrhoe kann auch durch eine Form der Verletzung des Ohrs verursacht werden, sei es direkt an der Oberfläche des Ohrs oder indirekt betroffen. Es passiert normalerweise bei Hirnverletzungen, da Hirnflüssigkeit aus dem Ohr austreten kann. Eine stumpfe Kraft auf das Ohr kann ebenso wie jede Verletzung des inneren Gewebes zu einer Drainage führen. Andere Ursachen für Otorrhoe können Schnupfen, Dermatitis des inneren Gehörgangs und Trommelfellriss sein.

Arten von Otorrhoe

Es gibt zwei Haupttypen von Otorrhoe – CSF und eitrig. CSF-Otorrhoe bezieht sich auf zerebrospinale Otorrhoe, wie sie bei Hirnverletzungen, Schädelbrüchen, Hirntumoren oder Hirninfektionen auftritt. Die Liquor cerebrospinalis kann aus dem Ohr austreten, wie bei einigen Fällen von Meningitis oder nach einer Ohroperation.

Eitrige Otorrhoe entsteht durch Probleme mit dem Mittelohr oder dem Gehörgang und präsentiert sich als wolkenartige Substanz. Es hat eine Verbindung zu akuten und chronischen Infektionen.

Otorrhoe-Behandlung

Die Ursache hinter der Otorrhoe ist der Schlüssel zur Bestimmung der richtigen Behandlung, ebenso wie die Schwere einer möglichen Infektion oder Verletzung sowie die Dauer der Drainage. Schwerere Fälle erfordern ärztliche Hilfe, wie bei Meningitis und Kopf- und Hirnverletzungen. Für leichtere Fälle gibt es natürliche Hausmittel, die helfen können, die Drainage zu lindern.

1. Schwerkraft

Jeder im Ohr vorhandene Ausfluss muss vollständig entfernt werden, und der beste natürliche Weg, dies zu tun, ist die Nutzung der Schwerkraft. Stellen Sie sicher, dass Ihr Ohr parallel zum Boden ist, und erzeugen Sie mit einem Finger im Ohr einen Vakuumeffekt, während Sie es mit einem Wattestäbchen oder Tuch reinigen. Sie können sich auch mit einem Handtuch auf den Boden legen, damit die Flüssigkeit ablaufen kann.

2. Warme Kompresse

Das Anwenden von Wärme auf das Ohr kann helfen, Schmerzen zu lindern und gleichzeitig die Bewegung der Flüssigkeit zu fördern. Legen Sie ein in heißes Wasser getauchtes Tuch fünf Minuten lang auf Ihr Ohr und halten Sie Ihren Kopf mit Ihrem Ohr parallel zum Boden. Wiederholen Sie nach Bedarf.

Sie können auch ein Heizkissen auf dem Ohr verwenden. Achten Sie darauf, das Pad in ein Handtuch zu wickeln, um Verbrennungen am Ohr zu vermeiden.

3. Dampfinhalation

Sie sind vielleicht mit der Verwendung von Dampf vertraut, um Verstopfungen zu lösen, und dasselbe kann mit Flüssigkeit aus dem Ohr gemacht werden. Bedecken Sie den Kopf mit der gleichen Technik 10 Minuten lang mit einem Handtuch über einer Schüssel mit dampfend heißem Wasser. Drehen Sie Ihren Kopf in die Seitenlage mit Ihrem Ohr parallel zum Boden, um die Entwässerung des Ohrs zu fördern.

Sie können dem heißen Wasser ein paar Tropfen ätherisches Eukalyptusöl hinzufügen, um schnellere Ergebnisse zu erzielen. Wiederholen, bis die gesamte Flüssigkeit abgelassen ist.

4. Essig

Nutzen Sie die starke antibakterielle Eigenschaft von weißem Essig in Kombination mit der austrocknenden Wirkung von Reinigungsalkohol, um Flüssigkeit aus Ihrem Ohr zu lösen. Verwenden Sie eine Pipette, die mit gleichen Mengen der Substanzen gefüllt ist, um einige Tropfen in das Ohr zu geben. Positionieren Sie Ihr Ohr parallel zum Boden, um es leicht entfernen zu können. Wiederholen Sie dies zweimal täglich.

5. Knoblauch

Wenn der Ausfluss auf eine Mittelohrentzündung zurückzuführen ist, kann Knoblauch mit seinen antibiotischen Eigenschaften helfen. Verwenden Sie den Saft von zwei oder drei gepressten Knoblauchzehen und tragen Sie ihn mit einer Pipette direkt in das Ohr auf. Verwenden Sie die Hitze eines Haartrockners, um das Ohr nach fünf Minuten zu trocknen. Wiederholen Sie dies zweimal täglich.

Otorrhoe ist ein Symptom einer Form von Ausfluss aus dem Ohr. Es kann ein erschreckender Anblick sein, kann aber je nach zugrunde liegender Ursache schnell behandelt werden. Die Behandlung richtet sich nach Konsistenz, Farbe und Dauer der Drainage. Einige Fälle von Otorrhoe können möglicherweise mit Hausmitteln behoben werden, während schwerwiegendere Fälle ärztliche Hilfe erfordern, um dauerhafte Schäden zu vermeiden.

Verwandter Artikel:

8 Möglichkeiten, Wasser aus deinem Ohr zu bekommen

Quellen:
Surekha, „Otorrhoe-Ursachen, Symptome, Typen, Behandlung“, Diseases Pictures, 11. Januar 2013; http://diseasespictures.com/otorrhea/, letzter Zugriff am 10. Mai 2017.
Dr. Mary, „Otorrhea-Symptoms, Causes, And Treatment“, Bye Bye Doctor; http://byebyedoctor.com/otorrhea/, letzter Zugriff am 10. Mai 2017.
„Home Remedies For Ear Discharge“, Authority Remedies; https://authorityremedies.com/home-remedies-for-ear-discharge/ , letzter Zugriff am 11. Mai 2017.

Recommended Articles