Homöopathische Pulsatilla: Fakten, gesundheitliche Vorteile und Anwendungen

In der Welt der Homöopathie werden viele Pflanzen oder Substanzen, die zur Herstellung homöopathischer Heilmittel verwendet werden, oft für große medizinische Zwecke verehrt. Unter ihnen ist das homöopathische Pulsatilla. Es gilt als eines der ältesten und nützlichsten Heilmittel, die Sie in Ihrer Hausapotheke haben können.Zum Beispiel hat die Pulsatilla-Pflanze eine Geschichte in der Behandlung von Geschwüren und Augenentzündungen. Als homöopathisches Mittel behandelt es auch Augeninfektionen, Verdauungsstörungen, Sinusitis, Frauengesundheitsprobleme, Stimmungsstörungen, Allergien und Gelenkprobleme, während es auch eine starke antivirale Wirkung bei der Behandlung von Erkältungen, Grippe und sogar Herpes simplex hat.Lesen Sie weiter, um mehr über homöopathische Pulsatilla zu erfahren, einschließlich ihrer vielen Anwendungsmöglichkeiten und gesundheitlichen Vorteile.

Was ist Pulsatilla?

Pulsatilla ist ein mehrjähriges Kraut, das bis zu einer Höhe von etwa 18 Zoll wächst und seidige Borsten oder Haare an seinem Stiel hat. Sie trägt zart geteilte Blätter mit einer violetten Blüte und gelben Staubgefäßen. Die Pflanze hat botanische Namen von Anemone pulsatilla und Pulsatilla pratensis.

Pulsatilla nigricans gilt als besondere Unterart, die häufig zur Herstellung des homöopathischen Mittels verwendet wird. Es gehört auch zur Familie der Hahnenfußgewächse und ist in Ost- und Mitteleuropa beheimatet, einschließlich Südostnorwegen, Westdänemark und Bulgarien.

Die Pulsatilla-Blume wird seit dem Zeitalter des klassischen Griechenlands medizinisch verwendet, und der Name kommt von den Begriffen für Ostern und Pasch, da die Pflanze rund um das Osterfest blüht. Andere Namen sind kleine Kuhschelle, Hirschhornpflanze, Anemone, Windblume, wilder Krokus, Prärierauch und Zwillingsblume.

Mythen zufolge verwandelte die neidische griechische Göttin Flora die Nymphe Anemone in eine Windblume, was die Aufmerksamkeit ihres Mannes Zephyr auf sich zog. Infolgedessen verließ Zephyr Anemone und warf sie weg, um vom Wind verweht zu werden.

Die Blume könnte auch aus dem Blut von Adonis entstanden sein, während die griechische Liebesgöttin Aphrodite über den erschlagenen Körper von Adonis klagte. Die römische Legende schreibt diese Pflanze auch den Tränen der Göttin Venus zu und wurde zur Behandlung von Weinen verwendet.

Es ist auch dokumentiert, dass einige Indianer ihre Nasen mit Kelchblättern der Pflanze verstopft haben, um Blutungen zu stoppen. Sie würden auch die Blätter der Pflanze zerdrücken und sie topisch auftragen, um rheumatische Schmerzen zu lindern.

Wie Pulsatilla Stimmungsstörungen behandelt

Heute haben deutsche Homöopathie-Experten verschiedene Studien über pflanzliches Pulsatilla ausgewertet und schlagen vor, es zu vermeiden, außer in seiner homöopathischen Form. Im Jahr 1805 hatte der Begründer der Homöopathie, Dr. Samuel Hahnemann, homöopathische Pulsatilla nachgewiesen und wurde ausgiebig zur Behandlung vieler Patienten, einschließlich seiner selbst, eingesetzt. Seit dieser Zeit gibt es eine Menge wissenschaftlicher Literatur, die die Verwendung dieses homöopathischen Krauts unterstützt.

Eine im Jahr 2012 in Homeopathy veröffentlichte Studie, die Zeitschrift der Fakultät für Homöopathie , beleuchtete beispielsweise die Anti-Angst-Fähigkeiten von Pulsatilla. Die Studie beobachtete 24 Albino-Mäuse, die in vier gleiche Gruppen eingeteilt wurden – eine Kontrollgruppe (10 ml Ethyl), eine Standardgruppe (1 mg Diazepam) und 10 ml Pulsatilla 3x oder 6x. Die homöopathischen Pulsatilla-Arzneimittelgruppen schienen wirksamer zu sein als die anderen Gruppen.

Pulsatilla gilt auch als geeignetes Mittel bei anderen Stimmungsstörungen wie Depressionen und geringem Selbstwertgefühl. Die Person, die Pulsatilla benötigt, muss oft Liebe empfangen und geben, und sie ist von Natur aus sanft, mild und süß; Die Depression der Person kann jedoch aus Enttäuschung, Erwartung, Eifersucht, Trauer und Verlust resultieren. Sie sind auch sehr launisch und emotional, und sie wünschen sich oft den Trost und die Gesellschaft einer Person, und sie suchen Aufmerksamkeit.

Depressive Symptome bessern sich oft mit frischer Luft und sanfter Bewegung, aber sie verschlimmern sich nachts und in der Hitze. Wenn die Person ein geringes Selbstwertgefühl hat, ist sie oft sehr co-abhängig, bedürftig und kann auch nicht nein zu anderen sagen. Sie geben wahrscheinlich auch, um von anderen zu empfangen.

Homöopathisches Profil, Verwendung und Nutzen für die Gesundheit von Pulsatilla

Wenn es um homöopathische Mittel geht, ist das Mittelprofil wichtig, um festzustellen, ob Pulsatilla das Richtige für Sie ist. Die Person, die am besten auf Pulsatilla anspricht, ist oft gutmütig und nachgiebig, während sie Konfrontationen vermeidet und ihre Stimmungen häufig und schnell wechseln. In einer Minute wird die Person leicht von Lachen zu Tränen gerührt, und in der nächsten ist sie sehr anfällig für Weinen, wenn sie krank ist. Die Person mag auch keine fettigen Speisen oder einen stickigen Raum, hat keinen Durst und bevorzugt frische Luft.

Was sind die anderen gesundheitlichen Vorteile von Pulsatilla? Homöopathische Pulsatilla ist auch ein wichtiges Heilmittel bei Gesundheitsproblemen von Frauen, Virusproblemen, Sinusitis, Ohrinfektionen, Verdauungsstörungen, Augeninfektionen und Allergien sowie Arthritis und Gelenkerkrankungen.

Andere gesundheitliche Vorteile der homöopathischen Pulsatilla umfassen die Behandlung von Akne, fibrozystischer Brusterkrankung, Vaginitis, Prostataerkrankungen, Bronchitis, Schlaflosigkeit, Nervenproblemen sowie Asthma und Lungenerkrankungen. Es hilft auch bei Hyperaktivität, Heuschnupfen, Kopfschmerzen, Nesselsucht, Mumps, Masern, Krampfadern, Medikamentenentgiftung und Inkontinenz wie Bettnässen und Harnproblemen.

1. Gesundheitsprobleme von Frauen

Pulsatilla ist ein gängiges homöopathisches Mittel für Frauengesundheitsprobleme, einschließlich kurzer, variabler, verspäteter oder ausbleibender Menstruation (Amenorrhoe) mit starken Schmerzen (Dysmenorrhoe). Es kann auch zu einem verzögerten Einsetzen der Menstruation in der Pubertät kommen.

Schweres prämenstruelles Syndrom (PMS) kann auch auf Pulsatilla ansprechen, insbesondere wenn die Betroffene weinerlich ist und Verdauungsstörungen und Stimmungsschwankungen hat.

In der Schwangerschaft wird das Mittel manchmal bei Verdauungsstörungen, Belastungsinkontinenz, Müdigkeit und morgendlicher Übelkeit eingesetzt. Es hilft auch, das Verlangen nach Süßigkeiten einzudämmen. Pulsatilla kann auch auf die Uterusmuskulatur einwirken, um zu helfen, ein Beckenendlage oder ein falsch präsentiertes Baby während der Wehen in die Gebärmutter zu drehen.

2. Antivirale Aktivität

Eine 2001 in der Zeitschrift Research in Complementary and Natural Classical Medicine veröffentlichte Studie ergab, dass die Kombination von Pulsatilla pratensis und Euphorbium resinifera eine antivirale Aktivität gegen das Respiratory Syncytial Virus, das Human Rhinovirus, Influenza A und Herpes Virus Simplex 1 aufweist.

Aufgrund seiner antiviralen Aktivität ist Pulsatilla ein gutes Mittel, das man bei Erkältungs- und Grippesymptomen zur Hand haben sollte. Es ist besonders nützlich für die späten Stadien einer Erkältung, einschließlich einer laufenden oder verstopften Nase, Geruchsverlust, geschwollenen Ohren, Fieber, klebrigem Ausfluss aus den Augen und einem dicken gelblichen Ausfluss aus der Nase. Sie können es auch bei feuchtem Husten und zur Linderung von Kopfschmerzen während einer Erkältung verwenden.

3. Allergien

Eine 2006 in der Zeitschrift Homeopathy veröffentlichte Studie fand heraus, dass Pulsatilla zu den homöopathischen Mitteln gehörte, die eine positive Wirkung auf Allergien hatten. Für die Studie wurde das Fortschreiten von 147 Fällen von Atemwegsallergien gemeldet.

Nur zwei Fälle von Nasen-, Ohren- und Rachenallergien von 105 Fällen zeigten keine Besserung, während kein Patient eine Verschlechterung zeigte. Es gab auch zwei Fälle, die sich verschlechterten, während drei von 42 Fällen von Lungenallergie keine Besserung zeigten.

4. Augeninfektionen

Homöopathisches Pulsatilla ist dafür bekannt, entzündliche Augenprobleme wie Konjunktivitis (rote Augen), eine entzündete Hornhaut und Gerstenkörner zu behandeln. Das Gerstenkorn der Person kann auch mit einer Erkältung oder einem allgemeinen Krankheitsgefühl zusammenhängen. Es ist am besten, Pulsatilla in den frühen Stadien eines Gerstenkorns zu verwenden.

Pulsatilla ist perfekt, wenn es einen reichlichen und milden gelben Schleim oder Eiterausfluss aus dem entzündeten Augenlid gibt. Schleim kann auch in den Augenwinkeln einer Person erscheinen.

Die Person fühlt sich auch oft schlechter durch Hitze oder nachts und besser nach frischer Luft oder einer kalten Kompresse. Sie haben auch oft einen trockenen Mund und haben kein Verlangen nach Flüssigkeit.

5. Verdauungsstörungen

Pulsatilla wird am besten für alle Arten von Symptomen von Verdauungsstörungen verwendet, einschließlich Übelkeit, Erbrechen, Verdauungsstörungen, Durchfall und juckende und schmerzhafte Hämorrhoiden. Wenn es um den Stuhlgang einer Person geht, gleicht keiner dem anderen.

Der Mund der Person ist trocken, aber es gibt keinen Durst und entweder ein Verlangen oder eine Abneigung gegen reichhaltige Speisen, die die Symptome verschlimmern.

6. Ohrinfektionen

Pulsatilla ist dafür bekannt, Ohrinfektionen und Ohrenschmerzen zu behandeln. Es ist das perfekte Mittel, um die starken pochenden Schmerzen im Ohr zu lindern. Sie können Pulsatilla verwenden, wenn sich die Ohrenentzündung nachts schlimmer anfühlt und sich um und im Ohr geschwollen, heiß und rot anfühlt. Die Person kann auch Juckreiz, Taubheit und einen gelblich-grünen und dicken Ausfluss aus dem Ohr erfahren.

Pulsatilla ist auch sehr nützlich, wenn die Lippen der Person aufgesprungen sind und sich Ohren und Nase verstopft anfühlen. Das homöopathische Mittel gilt als hervorragender Ersatz für Antibiotika bei Ohrenentzündungen.

7. Arthritis und Gelenkerkrankungen

Pulsatilla gilt auch als gutes homöopathisches Mittel bei arthritischen Erkrankungen wie rheumatoider Arthritis, insbesondere wenn die Schmerzen oder Entzündungen einer Person den Ort wechseln. Die Schmerzen können sich von Gelenk zu Gelenk verschieben.

Es ist auch ein gutes Mittel gegen Knieschmerzen, die plötzlich auftreten und die Gelenke heiß, blass, rot oder geschwollen sind. Schwere, Zittern, Steifheit und Ruhelosigkeit sind weitere Symptome einer Person, die Pulsatilla für Arthritis und Gelenkerkrankungen benötigt. Die Schmerzen sind oft nachts oder bei Wärme schlimmer, aber die Symptome bessern sich bei Kälte und an der frischen Luft.

8. Sinusitis

Viele Menschen wenden sich an homöopathisches Pulsatilla, wenn sie gelben Katarrh und schreckliche Kopfschmerzen im Zusammenhang mit dieser Art von Sinusitis haben. Zu den Symptomen gehören ein stechender Schmerz im Gesicht mit unerträglicher Zärtlichkeit.

Es wird auch bei Personen angewendet, die wässrigen Ausfluss aus den Augen verspüren und nicht richtig atmen können. Eine stickige Umgebung verschlimmert die Symptome, während frische Luft und sanfte Bewegung die Symptome verbessern.

Abschließende Gedanken zu Pulsatilla

Homöopathisches Pulsatilla ist im Reformhaus oder online in flüssiger oder Pelletform erhältlich. Sie können homöopathisches Pulsatilla auch direkt von Ihrem Homöopathen erhalten, wenn dieser aufgrund Ihrer emotionalen, körperlichen und geistigen Symptome festgestellt hat, dass das Mittel das Richtige ist.

Im Allgemeinen ist es am besten, bei starken Symptomen jede Stunde eine Tablette oder fünf Tropfen homöopathisches Pulsatilla einzunehmen, bei milderen Symptomen alle vier Stunden. Sobald eine Besserung eintritt, beenden Sie die Dosierung und wiederholen Sie das Mittel, sobald das Symptom zurückgekehrt ist. Wenn nach drei Dosen keine Besserung eintritt, wenden Sie sich für weitere Anweisungen an Ihren Homöopathen, da Sie möglicherweise ein anderes Mittel oder eine andere Dosierung für chronische oder anhaltende Symptome benötigen.

Quellen:
Hershoff, A., ND, Homeopathic Remedies: A Quick and Easy Guide to Common Disorders and Their Homeopathic Treatments (New York: Penguin Putnam Inc., 1999), 91, 96-97, 105, 116, 118-119, 124-125, 128-129, 136, 143, 147-148, 150-151, 158-159, 184-185, 190-191, 192-193, 207, 214-215, 228-2289, 231, 243- 245, 255-257, 281, 283.
Lockie, A., Encyclopedia of Homeopathy: The Definitive Home Reference Guide to Homeopathic Remedies and Treatments for Common Ailments (New York: DK Publishing, Inc., 2000), 61, 180, 184 , 220, 224, 234, 256.
„Pulsatilla“, Herbs2000; http://www.herbs2000.com/herbs/herbs_pulsatilla.htm , letzter Zugriff am 4. Dezember 2014.
Wilson, C., „Pulsatilla Nigricans“, Home Remedy Central;http://www.homeremedycentral.com/en/homeopathic-remedies/homeopathy/pulsatilla.html , letzter Zugriff am 26. Juni 2017.
„Pulsatilla pratensis (Puls.)“, Homeopathy Plus; http://homeopathyplus.com/pulsatilla-pratensis-puls/ , letzter Zugriff am 26. Juni 2017.
Souter, K., „Pulsatilla (2010)“, British Homeopathic Association; https://www.britishhomeopathic.org/charity/how-we-can-help/articles/homeopathic-medicines/p/a-closer-look-at-pulsatilla/ , letzter Zugriff am 26. Juni 2017.
Lakshmipathy Prabhu, R ., et al., „Angstlösende Wirkung der homöopathischen Zubereitung von Pulsatilla nigricans bei Schweizer Albinomäusen“, Homöopathie , Juli 2012; 101(3): 171-174, doi: 10.1016/j.homp.2012.05.003 .
Colin, P., „Homöopathie und Atemwegsallergien: eine Serie von 147 Fällen“, Homöopathie , April 2006; 95(2): 68-72. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16569621 .
Glatthaar-Saalmüller, B., et al., „Antivirale Wirkung von Euphorbium compositum und seinen Komponenten“, Research in Complementary and Natural Classical Medicine , August 2001; 8(4): 207-212. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11574744 .

Recommended Articles